Twitter bald mit Abo-Modell?

Seit Jahren ist der Dienst von Twitter kostenfrei. Geld holt das Unternehmen mit Werbung in die Kassen, jedoch können die Verluste offenbar so nicht verringert werden.
Nun wird über ein Abo-Modell nachgedacht.

Professionelle Nutzer würde dafür mehr Funktionen erhalten – wie z. Bsp. Benachrichtigungen bei aktuellen News und neue Werkzeuge zum Erstellen ihrer Tweets und Analyse ihres Erfolgs. Andere Dienste haben solche Zusatz-Services-Modelle bereits umgesetzt. Twitter bleibt seit 11 Jahren jedoch mit dem Versuch, sich rein über Werbung zu finanzieren, verlustreich. 2016 stieg der Verlust von 90 Millionen Dollar bereits auf 167 Millionen Dollar.

Versuche, Twitter-Alternativen mit Abo-Modelle und mit dem kompletten Verzicht auf Werbung, gab es bereits. Allerdings erfolglos. Der Dienst Der Dienst App.net hatte dies versucht und musste letzte Woche den Dienst einstellen.

Twitter bestätigte die Überlegungen zum Abo-Modell, teilte aber auch mit, ein konkretes Produkt werde noch nicht entwickelt. Zudem würde es auch weiterhin eine eine kostenlose Version geben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lastpass: Erneut Sicherheitslücke gefunden

Im Passwort-Manager Lastpass wurde erneut eine Lücke gefunden:
Der Google-Sicherheitsexperte Tavis Ormandy entdeckte, dass bösartige Webseiten Passwörter auslesen und ändern können. Wurde die Binärcode-Version des Plug-ins installiert, kann ein Angreifer zusätzlich Schadcode auf dem Rechner des Opfers ausführen.

Lasspass gab zwar an, die Lücke geschlossen zu haben, jedoch funktioniert Ormandys Exploit weiterhin. Lasspass gab gegenüber dem Google-Forscher an, dass man seinen Angriff nicht nachstellen könne. Das wohl offenbar, weil versucht wurde sein Exploit mit einem Mac zu testen. Da sein Exploit das Windows-Programm calc.exe ausführt, klappte das natürlich nicht.

Halten Sie unbedingt Browser-Plug aktuell.
Sollte die Lücke wie berichtet weiterhin offen sein, sind Updates zu erwarten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

G Data Total Security 17.5

Sie suchen ein Rundum-Sorglos-Paket zum Schutz vor Viren, Trojaner, Spyware und Hacker-Angriffe, mit Firewall und mit Verschlüsselung  für maximalen Datenschutz? Mit G Data Total Security 17.5 finden Sie eine Software, die Ihnen all das bietet.

Sie haben die Möglichkeit, passwortgeschützte Backups anzulegen und geschützte Daten sicher im Tresor aufzubewahren. Der Browser Cleaner hilft Ihnen gegen lästige Toolbars und entfernt sie. Löschen Sie veraltete Cache-Einträge und anderen unnötigen Ballast und erreichen Sie auf Ihrem PC wieder mehr leistung und Geschwindigkeit. Behalten Sie volle Zugriffskontrolle für USB-Speichermedien – entscheiden Sie allein wer USB-Sticks, DVD-Brenner und andere Geräte an Ihrem PC verwenden darf.

Neu im G Data Total Security 17.5 ist in dieser Version der umfassende Exploit-Schutz:
Er bewahrt Ihren PC zusätzlich vor Malware, die gezielt Sicherheitslücken in Ihren installierten Programmen ausnutzt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Trojaner in Ask.com Toolbar

Schon zum 2. mal ist es Hackern gelungen, im Computersystem des Internetportals Ask Partner Network (APN) den Update-Prozess der Ask.com Toolbar zu manipulieren.
Danach wurde die Malware an Windowsnutzer verteilt.

Bereits Ende 2016 wurde ein Einbruch entdeckt und das Portal leitete, nach eigenen Angaben, Gegenmaßnahmen ein. Das Netzwerk wurde wieder abgesichert – jedoch hatten die Hacker offenbar einen weiteren Zugang und griffen Anfang 2017 erneut an.

Wie genau der Angriff ablief, ist derzeit nicht bekannt. Bisher weiß man nur, dass die Hacker den Update-Prozess von den APN-Servern umgeleitet haben, um den Download ihres Trojaners anzustoßen. Der Trojaner wurde mit einem APN-Zertifikat signiert und wurde so als legitimes Update verteilt. Sie schafften so eine Hintertür,
um auf Computer zugreifen zu können und weitere Malware zu installieren, um etwa Zugangsdaten von Online-Konten zu kopieren.

Aktuell ist die Ask.com Toolbar nach dem Update-Prozess wieder sicher.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Microsoft: 2 Patchdays an einem Tag

Im März wird der von Microsoft aufgeschobene Patchday nachgeholt – gleichzeitig gibt es die Updates für März am gleichen tag. Insgesamt 140 Sicherheitslücken werden geschlossen und dafür 18 Patches ausgeliefert. 9 der Lücken wurden als kritisch eingestuft – Anwender sollten daher die Updates zügig installieren.

Die Updates schließen Lücken, durch die Angreifer ohne Authentifizierung und mit vergleichsweise wenig Aufwand Schadcodes auf gefährdete Computer schieben und ausführen könnten.

Im Februar hatte Microsoft nur den Adobes Flash Player für Edge mit einem Update versorgt.
Windows Computer blieben über einen Monat lang ohne neue Updates und das obwohl eine Zero-Day-SMB-Lücke bekannt war.
Microsoft stufte diese auch als kritisch ein. Die Schwachstelle machte das Einschleusen von Schadcodes möglich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Android: Vorinstallierte Malware

Auf Androidgeräten namhafter Hersteller (Samsung, Lenovo, Asus) haben Sicherheitsforscher Malware entdeckt. Diese ist offenbar vorinstalliert und wurde auf dem Weg vom Hersteller zum Kunden übertragen.

Die Malware wurde mit Systemrechten installiert und konnte vom Endnutzer nur durch Zurücksetzen des Gerätes in den Werkszustand entfernt werden.

Vorwiegend war solche Art Malware zu finden, die Informationen der Geräte-Nutzer ausspioniert.  Aber auch Schadcodes die auf betrügerische Weise Werbeeinnahmen generiert und sogar ein Verschlüsselungstrojaner war dabei.

Noch ist nicht geklärt, ob die Hersteller einem gezielten Angriff zum Opfer fielen oder oder ob die Geräte infiziert waren, weil sie aus einer bestimmten Charge oder Lieferung stammten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

SMS von Banken brigt Gefahren

Eigentlich sollen SMS von Banken helfen, betrügerische Abbuchungen schnell zu entdecken.  Aber nun bringt auch das Betrüger auf den Plan:
Sie senden SMS über eine angebliche Abbuchung. Die Nachricht enthält einen Link.
Klickt der Betroffene den Link an, gelangt er zu einer Webseite die wie eine echte Bankseite aussieht. Nun loggt er sich dort um, um die verdächtige Buchung zu sehen.
Tatsächlich gibt er aber Phishern die Zugangsdaten zu seinem Online-Banking und das Konto wird direkt leergeräumt.

In einem Fall in Canada verlor ein Kunde so über 3000 kanadische Dollar.
Die Bank weigert sich, für den Schaden aufzukommen:  Er hätte seine Bankdaten an 3. weitergegeben. Dafür würde nicht gehaftet werden.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Ausbau der Videoüberwachung

Der umstrittenen Entwurf der Bundesregierung für ein „Videoüberwachungsverbesserungsgesetz“ wurde unverändert beschlossen.
Damit dürfen mehr Kameras an „öffentlich zugänglichen großflächigen Anlagen“ angebracht werden.  Ziel ist es, die Sicherheit in Sport-, Versammlungs- und Vergnügungsstätten, Einkaufszentren, Parkplätzen und in Einrichtungen und Fahrzeugen des öffentlichen Personennahverkehrs zu erhöhen.

Verantwortlichen soll nun erleichtert werden, Entscheidungen „die einen Beitrag zur Sicherheit der Nutzer ihrer Einrichtungen zu leisten – in ihrem eigenen, aber auch im öffentlichen Interesse“ zu leisten. Sprecher der Koalition ließen verlauten, es werde eine Lücke geschlossen und die Videoüberwachung voraussichtlich maßvoll erweitert.
Datenschutzbeauftrage sehen den Weg für eine Totalüberwachung geebnet, die aber keine Terroristen abschreckt.

Gleichzeitig wurde ein Gesetzentwurf, wonach Bundespolizisten mit Bodycams bestückt werden, verabschiedet. Diese hätten sich im Einsatz in verschiedenen Bundesländern bewährt, so die Koalition.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Lexware Buchhalter pro 2017

Erledigen Sie ihre komplette Buchhaltung selbst!

Lexware Buchhalter pro 2017 ist Ihre Client/Server Lösung, inkl. 3 Arbeitsplätze.
Sie ist geeignet zur Verwaltung mehrerer Firmen und enthält die 13. und 14. Buchungsperiode für handels- und steuerrechtliche Abgrenzungen.

Setzen Sie auf eine professionalle Buchhaltungssoftware:
Lexware Buchhalter pro 2017 unterstützt Sie bei allen gängigen Buchhaltungsschritten wie z. Bsp. EÜR, Bilanz oder Jahresabschluss. Sie behalten, auch bei mehreren Firmen, alles im Blick.

Lexware Buchhalter pro 2017 bietet Ihnen ein integriertes online banking. Überweisungen und Lastschrifteinzüge sind so schnell bearbeitet. Natürlich haben Sie aber auch die Möglichkeit, Ihre Zahlungen in Papierform durchzuführen.

DATEV- und ELSTER-Schnittstellen sind enthalten, so funktioniert der Datenaustausch mit dem Steuerberater und Finanzamt auf Knopfdruck.

Profitieren Sie von GoBD und dem Betriebsprüfer-Modus: Sie helfen Ihnen dabei, die aktuellen Vorgaben des Gesetzgebers für eine ordnungsgemäße Buchführung zu erfüllen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

WhatsApp Status sorgt für Ärger

Für die neue Status Funktion musste die Messaging-App Whats App – einst hoch bewertet – zahlreiche 1-Bewertungen hinnehmen. Die meisten Nutzer sind verärgert, dass mit der Einführung des neuen Status der alte Text-Status verschwunden ist. Der neue Status Button hat zudem eine weitere für viele Nutzer wichtige Funktion ersetzt: Den Zugriff auf die Favoriten samt deren Statusmeldungen in Textform.

Laut Whats App wollte man den alten Text-Status schon seit Jahren verbessern und erweitern.  Der neue Status ist stark an den von Snapchat verwendeten flüchtigen Status angelehnt: Statt Text dienen nun Fotos und Videos als Status-Update, sie verschwinden jeweils nach 24 Stunden.

Ob Whats App plant, reine Text-Updates zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu ergänzen bleibt noch offen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar